Archiv der Kategorie: Unser Verein

Die Vorstandschaft

Durch die Wahlen am 03. November 2017 setzt sich das Führgungsgremium der Schützengesellschaft Rammingen wie folgt zusammen:

Schützenmeister
1. Schützenmeister
Blum Josef

3. Schützenmeister
Fischer Erich
2. Schützenmeister
Gerum Anton
Kassierer
1. Kassierer
Schneider Joachim
2. Kassierer
Reitenberger Johann
Schriftführer
1. Schriftführer
Scharpf Jonas
2. Schriftführerin
Rauch Carina
Sportleiter
1. Sportleiter
Linder Johann
2. Sportleiter
Schneider Dominic
Jugendleiter
1. Jugendleiter
Guntner Heiko
2. Jugendleiter
Scharpf Jonas
Damenleiterin
Miller Katharina
Beisitzer
Becker Thomas
Schindele Christian
Schindele Hermann
Kassenprüfer
Reiber JürgenEgger Ulrich
Jugendsprecher
Trommer Mario

Pistolen Schützenkönige Historie

2016Armin Berchtenbreiter
2015Josef Blum
2014Josef Blum
2013Anton Gerum
2012Josef Blum
2011Jürgen Schindele
2010Anton Gerum
2009Josef Blum
2008Jürgen Schindele
2007Jürgen Schindele
2006Armin Berchtenbreiter
2005Alfred Glatz
2004Jürgen Schindele
2003Manfred Mörz
2002Josef Blum
2001Christoph Nieberle
2000Manfred Mörz

Jugend Schützenkönige Historie

2016Fabian Schneider
2015Tobias Mörz
2014Johannes Degenhart
2013Fabian Schneider
2012Nina Reiber
2011Jonas Scharpf
2010Heiko Guntner
2009Fabian Böck
2008Norman Loos
2007Richard Schwarz
2006Sebastian Förg
2005Nikolaus Bersch
2004Sebastian Förg
2003Stephan Gerum
2002Georg Schiegg
2001Martin Fischer
2000Erich Fischer

Schützenkönig Historie

2016Dominic Schneider
2015Achim Blum
2014Josef Zech
2013Achim Blum
2012Achim Blum
2011Armin Reitenberger
2010Vitus Böck
2009Joachim Schneider
2008Josef Zech
2007Josef Blum
2006Marianne Mörz
2005Albert Berchtenbreiter
2004Ernst Proksch
2003Joachim Schneider
2002Armin Berchtenbreiter
2001Mörz Manfred
2000Matthäus Leinsle
1999Achim Blum
1998Justina Häusler
1997Josef Zech
1996Josef Zech
1995Wolfgang Spitzhüttl
1994Michael Sirch
1993Josef Zech
1992Johann Reitenberger
1991Magnus Jäger
1990Armin Reitenberger
1989Erich Fischer
Weitere Schützenkönige aus den Vereinen Ober- und Unterrammingen
1988Johann Reitenberger / Marianne Mörz
1987Johann Singer / Martha Müller
1986Anton Rauch / Josefine Schmid
1985Josef Zuchtriegel / Ludwig Reiber
1984Ernst Proksch / Anton Gerum
1983Michael Sirch / Alois Satzger
1982Hermann Berkmiller / Marianne Mörz
1981Franz Schindele / Anton Gerum
1980Josef Blum / Ulrich Wagner
1979Georg Schiegg / Franz Häusler
1978Anton Rauch / Franz Häusler
1977Franz Duschek / Martin Ledermann
1976Franz Mörz / Alois Satzger
1975Franz Duschek / Josef Müller
1974Hermann Schindele / Magnus Müller
1973Robert Stoll / Alois Satzger
1972Robert Stoll / Robert Stoll
1971- / Xafer Sirch
1970Franz Duschek / Anton Schmid
1969Bernhard Götzfried / Hermann Satzger
1968Johann Singer / Josef Kerler
1967Albert Berchtenbreiter / Matthäus Leinsle
1966Christian Doll / Xaver Kerler
1965Martin Lutz / Magnus Ledermann
1964Anton Rauch / -
1963Walter Becker / -
1962Franz Rauscher / -
1961-
1960Georg Schiegg / -
1959Franz Rauscher / -
1958Helmut Wörz / -
1957Franz Schindele / -
1956Herwig Adam / -
1955Franz Schindele / -
1954-
1953Magnus Raab / -
1952Georg Schiegg / -
1951-
1950-1939kein Schießen
1938Matthias Mörz / -
1937Franz Schindele / -
1936Franz Schindele /-
1935Josef Zitzler / -
1934 Nikolaus Leinsle / -

Chronik des Vereins

Es war am 2. März 1882, als die Gründungsversammlung die damaligen Vereinsstatuten beschloss und die Schützengesellschaft Unterrammingen gründete. Gleich zu Beginn hatte der Verein 17 Mitglieder, die zum Schießen und zur geselligen Unterhaltung im Gasthaus Adler zusammen kamen.

1909Einige Jahre später, am 10. Oktober 1909, versammelten sich 15 Bürger im Gasthaus Stern und gründeten nach kurzer Aussprache den Schützenverein Oberrammingen.

Durch die Zusammenlegung dieser beiden Vereine entstand am 10. Dezember 1987 die heutige Schützengesellschaft 1882 Rammingen e. V.

 

Die damals neu gewählte Vorstandschaft machte sich sofort an die Arbeit und plante den Vereinsheimbau, welcher auch zügig durchgeführt wurde. Durch die rege Mithilfe der Mitglieder war es im Oktober 1990 soweit – die Schützengesellschaft konnte im neu erbauten Bürger- und Vereinshaus (Gasthaus Stern) ihre neuen Räumlichkeiten mit 10 Schießständen für Luftdruckwaffen und gemütlicher Schützenstube in Betrieb nehmen.

schuetzenstaende

Nur zwei Jahre später (1992), nach den großen Anstrengungen des Vereinsheimbaus, führte die Schützengesellschaft 1882 Rammingen e. V. eines der größten Gauschießen des Schützengaus Türkheim durch. Das 130-jährige Vereinsjubiläum feierten die Ramminger Schützen 2012 wiederum mit einem Gauschießen. Das etwas kleinere und überschaubare Schießen war aber dennoch ein sportliches und traditionelles Highlight im Verein und auch für den gesamten Schützengau Türkheim.

Heute umfasst der Verein rund 240 Mitglieder im Alter von 12 bis 85 Jahren, davon 38 Jungschützinnen und –schützen. Derzeit nehmen drei Mannschaften mit dem Luftgewehr am Rundenwettkampf teil, eine Jugendmannschaft sowie die erste und zweite Mannschaft in der Schützenklasse.

Damit auch beim Wettbewerb der Spaß nicht zu kurz kommt, wird beim wöchentlichen Training immer etwas Besonderes ausgeschossen. So gibt es neben dem traditionellen Scheibenschießen, ebenso Weißwurstschießen, Nudelschießen, Blumenschießen, Ostereierschießen und Ähnliches.

schuetzenstubeDas Schützenheim befindet sich, wie schon erwähnt, im Kellergeschoß des Gasthauses Stern und verfügt über 10 Schießstände mit Umkleideraum, eine gemütliche Schützenstube und einen Auswertraum. Geschossen wird hier mit Luftgewehr und Luftpistole. Die hierfür notwendigen Waffen und Schießbekleidung werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Die Schützengesellschaft 1882 Rammingen e. V. ist ein dynamischer Verein, der Sport, Unterhaltung, Gesellschaft und Brauchtum vermittelt und Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund ist.